Experimente zum Nachmachen aus der Themenwoche „Waschen“

Beim Thema Waschen geht es um Schmutz und darum, wie man ihn wieder weg bekommt. Außerdem spielen Düfte eine Rolle – und die Frage, warum die Form und das Aussehen einer Verpackung so wichtig sind. Die hier vorgestellten Experimente beschäftigen sich mit den wichtigsten Waschmittelbestandteilen.

Übrigens: In der Waschmittelforschung arbeiten die Wissenschaftler mit ganz ähnlichen Methoden. So gibt es sogar eine „Flecken-Anschmutzungsmaschine“.

Für die Waschversuche brauchst du:

  • Einfache weiße T-Shirts oder ein paar von Papas alten Unterhemden
  • Rote Bete-Saft
  • Kakaogetränk
  • Rote Marmelade
  • Wachsmalstift
  • Eine hohe Plastikschüssel oder ein anderes hohes Gefäß
  • Kochlöffel oder ähnliches zum Umrühren
  • Messbecher
  • Einweg-Pipetten
  • Thermometer
  • Empfindliche Küchenwaage oder noch besser: eine Löffelwaage
  • Verschiedene Waschmittel:
  • flüssiges Basiswaschmittel ohne Bleiche (für Buntes und Feines)
  • festes Vollwaschmittel

„Anschmutzen“

Bevor du untersuchen kannst, wie gut einzelne Waschmittelbestandteile waschen, musst du zunächst Stoffstücke systematisch schmutzig machen. „Anschmutzen“ nennen das die Fachleute. Du sollst vier weiße Baumwollstoffe (ca. 30 x 30cm, am besten aus alten T-Shirts/Herrenunterhemden) mit Rote Bete-Saft, Kakao, Marmelade und Wachsmalstift anschmutzen (12 Flecken pro Stoffstück).

Beachte dabei, dass

  • jede Flecksorte insgesamt 3 Mal auf dem Stoffstück aufgetragen wird
  • die Flecken geordnet und immer gleich aufgetragen werden
  • die Flecken sich nicht berühren
  • die Menge einer Schmutzart vergleichbar
  • jedes T-Shirt mit deinem Namen beschriftet ist.

Für jeden Fleck trägst du eine bestimmte Menge des Schmutzes auf:

  • 0,5 mL Rote Bete-Saft
  • 0,5 mL Kakaogetränk
  • Eine gut erbsengroße Menge Marmelade
  • Wachsmalstift: trage einen entsprechend großen Fleck auf

Lasse die Flecken ca. 10 Minuten trocknen.

Waschversuche

  1. Beschrifte die Stoffstücke so, dass du sie den einzelnen Waschversuchen zuordnen kannst.
  2. Gib 750mL Wasser (20°C) und ein angeschmutztes Stoffstück zusammen in eine Plastikschüssel.
  3. Rühre alles mit gleichmäßiger, nicht zu schneller Geschwindigkeit 5 Minuten lang und „wasche“ so das Stoffstück.
  4. Hole das Stoffstück heraus, wringe es aus und hänge es auf eine Leine.
  5. Wiederhole die Schritte 2. bis 4. jeweils mit:
  6. 2mL flüssigem Buntwaschmittel
  7. 1,5 g Vollwaschmittel
  8. Wasche die Stoffstücke, die du mit einem Waschmittel gewaschen hast, kurz mit Wasser aus.

Auswertung der Waschversuche

  1. Überlege dir ein einheitliches Bewertungssystem (z.B. Schulnoten, Smileys oder +/-).
  2. Vergleiche die Stoffstücke nach dem Waschen und bewerte die Waschergebnisse.

Beantworte danach die folgenden Fragen:
Welche Fleckenart wurde von dem Buntwaschmittel am besten entfernt?
Welche Fleckenart wurde vom Vollwaschmittel am besten entfernt?